Einige Tage kämpften wir mit einem Problem auf einem unserer Webservern. Ständig fielen zur selben Uhrzeit sämtliche Webseiten/Domains aus. Wir machten uns daher auf die Suche nach dem Problem von Plesk und stellten dann die Ursache fest. Ein Blick in die error_logs von Plesk verschafften Klarheit: Die MaxRequestWorkers Variable ist zu niedrig eingestellt (150) und bei großem Traffic wird dann der Betrieb eingestellt. Relativ nervig, wenn man einige Webseiten betreibt und dann die Seiten nicht mehr erreichbar sind. Wir haben uns auf Problemsuche begeben, gegoogelt und Logs angeschaut. Dabei ist uns die Fehlermeldung dann aufgefallen:

Das Problem (die Fehlermeldung)

Der Apache-Webserver fällt regelmäßig mit der folgenden Fehlermeldung in seinem Fehlerprotokoll aus:

server reached MaxRequestWorkers setting, consider raising the MaxRequestWorkers setting

Die Error Logs sind hier sichtbar:

  • CentOS/RHEL-based distributions: /var/log/httpd/error_log
  • Debian/Ubuntu-based distributions: /var/log/apache2/error.log

Erklärung für die Ausfälle: Wenn die Variable „MaxRequestWorkers“ zu niedrig eingestellt ist, überarbeitet sich der Server quasi selbst und kann keine Abfragen mehr verarbeiten. Plesk hat diese Variable einfach zu niedrig eingestellt. Das ist ziemlich doof und es ist auch schwierig, die Variable (als Laie) anzupassen. Wir hoffen, dass Plesk diese Variable in einem Update fixt bzw. anpassbar macht. Aber wir zeigen dir dennoch, wie man diese anpasst bzw. ändert.

Fix: Variable erhöhen oder auf nginx umstellen

Wir konnten die Variable (aus Permissions Gründen) nicht verändern. Daher haben wir uns dazu entschieden, von Apache auf nginx zu wechseln:

Apache auf Nginx per Plesk wechseln

Sie können den Wert von „MaxRequestWorkers“ erhöhen, achten Sie dennoch darauf dass Sie auch das ServerLimit erhöhen. Setzen Sie es einfach auf 16.

Hier Beispiel-Einstellungen:


StartServers 2
MinSpareThreads 25
MaxSpareThreads 75
ThreadLimit 64
ThreadsPerChild 25
MaxRequestWorkers 400
MaxConnectionsPerChild 0
ServerLimit 16

 

Fragen? Einfach einen Kommentar hinterlassen. Wir versuchen, in Thema Plesk und Server-Abstürze gerne weiterzuhelfen, wenn Bedarf besteht.

 

War das bei Ihnen doch nicht das Problem?

Plesk Fehlersuche ist nicht immer einfach. Aber fangen Sie ganz einfach bei den Server Logs an. Loggen Sie sich ins Plesk Backend ein und prüfen Sie Error Logs. Ansonsten einfach per root über SSH/FTP einloggen und in das var/logs Verzeichnis gehen. Dort sollte man tägliche Error Logs einsehen können.

Veröffentlicht am: Februar 7th, 2022 / Kategorien: Technik im Web / Stichworte: /

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die neusten Newsletter

Tragen Sie sich ein, um informiert zu bleiben.

[contact-form-7 id=“1362″ /]

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.